Jeder etablierte Schauspieler und jede etablierte Schauspielerin muss früher oder später einmal eine heikle Sexszene drehen. Nun hat es auch Hunger Games-Star Jennifer Lawrence (25) erwischt. Kurz vor dem Dreh der besagten Aufnahme rief sie aufgrund ihres schlechten Gewissens sogar noch bei ihrer Mutter an.

A. Ariani / Splash News

Denn nicht der Sex an sich sorgte für Hemmungen ihrerseits, sondern vor allem der Schauspieler, mit dem sie die nackte Szene darstellen musste. Es handelte sich dabei um den Hollywood-Hottie Chris Pratt (36), mit dem Tausende von Frauen sicher liebend gerne einen Liebesakt nachstellen würden. Doch Jennifer hatte ein großes Problem mit seinem Beziehungsstatus. Chris ist nämlich seit mehreren Jahren mit Schauspiel-Kollegin Anna Faris (38) liiert.

Jennifer Lawrence
Carlos Alvarez Getty Images Entertainment
Jennifer Lawrence

"Er war verheiratet. Und es war das erste Mal, dass ich einen verheirateten Mann geküsst habe. Und Schuldgefühl ist das schlimmste Gefühl in deinem Bauch. Ich wusste, dass es mein Job war, aber das konnte ich meinem Bauch nicht erklären", erzählte sie in einem Interview mit The HollywoodReporter. Um ruhiger an den Dreh heran zu gehen, rief Jennifer daher kurz vorher ihre Mutter an. Angeblich soll sie außerdem noch ein wenig Alkohol konsumiert haben, um ihre Nerven in den Griff zu bekommen.

Jennifer Lawrence
BERTRAND GUAY AFP/Getty
Jennifer Lawrence

Als sie jedoch nach der Aufnahme zurückkehrte, war das schlechte Gewissen zurück: "Als ich nach Hause kam, dachte ich: 'Was hast du getan?'" Klingt ganz so, als käme für die Oscar-Gewinnerin nicht erneut eine Liaison mit einem verheirateten Mann infrage.