Der Gang auf die große Bühne von Das Supertalent war ein ganz besonderer Moment für Lavinia Meinhardt. Mit gerade einmal 13 Jahren hatte sie schon den Mut, ihre Stimme vor der kritischen Jury rund um Dieter Bohlen (61), Inka Bause (47) und Bruce Darnell (58) zu präsentieren. Doch warum auch Angst haben, wenn man solch ein wahnsinniges Gesangstalent ist, wie die junge Freiburgerin? Lavinia schaffte es mit ihrem ersten Auftritt in der Castingshow direkt ins Finale.

RTL / Stefan Gregorowius

Lavinia, die - wie sie auf Dieters Frage hin angibt - schon immer singt, begeistert die Juroren so sehr, dass sie für die Schülerin sogar ein viertes Mal den goldenen Buzzer drücken. Damit überspringt Lavinia nun alle nächsten Runden und landet direkt im Finale - dabei sind eigentlich schon alle drei direkten Endrundentickets vergeben. Doch damit nicht genug, Poptitan Dieter Bohlen hat sogar ganz besondere Worte für das Goldstimmchen parat: "Du warst in dem ganzen Wettbewerb die beste Sängerin." Wow, damit hätte Lavinia wohl niemals gerechnet.

RTL / Stefan Gregorowius

Besonders stolz war da natürlich der Papa, der seine Tochter fast bis auf die Bühne begleitete und natürlich fleißig Daumen drückte.

Inka Bause, Dieter Bohlen und Bruce Darnell
RTL/Hempel
Inka Bause, Dieter Bohlen und Bruce Darnell

Alle Infos zu "Das Supertalent" im Special bei RTL.de.