Da die Big Brother-Bewohner den ganzen Tag nichts Besseres zu tun haben, als sich lustige Anekdoten aus ihrem Leben zu erzählen, kommen auch heiße Themen hemmungslos auf den Tisch. Zum Thema Sex wird in der TV-WG mit absoluter Hingabe gefachsimpelt. Die frisch verheiratete Beate hielt sich beim Sextalk bisher zurück. Das soll sich heute Abend jedoch ändern - mit weitreichenden Folgen.

Lusy und Beate
© sixx
Lusy und Beate

Im Schlafzimmer des "Big Brother"-Hauses wurde schon so manch heißes Gesprächsthema ausgewertet. Auch als sich die BB-Damen Lusy, Natascha, Maria und Beate in ihre Betten zurückziehen, steht Dirty Talk im Fokus. Beate lässt sich in trauter Mädelsrunde dazu hinreißen, von ihrem schlimmsten Sexdesaster zu berichten: "Ich habe mal einen kennengelernt, der hat mich mit Handschellen an die Heizung gefesselt und ist dann gegangen", gesteht sie beschämt. Ihre Zuhörerinnen sind schockiert, denn Beate verrät: "Für eineinhalb Tage! Ich dachte, ich spinne!"

Beate
sixx
Beate

Beates schlüpfriges Geständnis folgt ein handfester Eklat: Thomas, Sharon, Dennis und Guido haben die intimen Ausführungen heimlich durch die Schlafzimmertür belauscht und machen sich anschließend lautstark darüber lustig. Daraufhin schnaubt Beate vor Wut: "Wenn sich jemand in ein Zimmer zurückzieht und sich dort über etwas unterhält, ist das lediglich die Sache der Personen im Zimmer. Alle, die sich nicht in dem Zimmer befinden, haben sich zu scheren", zeigt sich die 40-Jährige empört.

sixx / Frank Dicks