Er kann sein Glück immer noch nicht ganz fassen: Sänger Jay Oh ging gestern Abend als Gewinner der Sendung Das Supertalent hervor. Somit ist der 29-Jährige jetzt nicht nur um 100.000 Euro reicher, sondern darf sich auf einen Auftritt in Las Vegas freuen. Dabei war Jays Teilnahme beim Supertalent gar nicht geplant.

RTL / Frank Hempel

Eine kleine Gesangseinlage in der Umbaupause der Sendung katapultierte ihn geradewegs mit Dieter Bohlens (61) Goldenen Buzzer ins Finale. "Es ist wie ein Märchen, ich kann es noch gar nicht fassen. Ich bin unheimlich glücklich und danke den Zuschauern für ihre Anrufe", sagte der Supertalent-Gewinner im Interview mit RTL. Gemeinsam mit zwölf anderen Kandidaten stand er im Finale und konnte sich doch erfolgreich gegen seine Konkurrenz durchsetzen.

Stefan Gregorowius / RTL

Nur einer konnte ihm knapp das Wasser reichen: Der Tiertrainer Erwin Frankello bekam mit seinem Auftritt mit den Seelöwen Itchy und Scratchy 22,12 Prozent der Zuschaueranrufe. Jay lag mit nur 23,22 Prozent an erster Stelle.

RTL / Stefan Gregorowius