Am 25. Februar heißt es "Eurovision Song Contest 2016 - Unser Lied für Stockholm". Zehn Acts treten gegeneinander an, um als Deutschlands musikalische Vertretung nach Schweden zu reisen. Doch welcher Interpret hat das Potenzial, zum Favoriten zu werden?

Ladwein

Etwas bekannter sind vor allem die The Voice-Gewinnerin Jamie-Lee Kriewitz, die im vergangenen Jahr im Team von Fanta 4 den Sieg holte. Ihr Song für den Vorentscheid ist "Ghost". Mit "Solange Liebe in mir wohnt" geht die Band Luxuslärm an den Start. Sie waren die viertplatzierten im Bundesvision Song Contest von Stefan Raab (49). Sängerin Laura Pinski war 2012 im Finale von Das Supertalent. Ihr Titel "Under The Sun We Are One" wurde von Ralf Siegel komponiert.

Jamie-Lee Kriewitz, Smudo, Michi Beck und Die Fantastischen Vier
Ukas,Micheal / Action Press
Jamie-Lee Kriewitz, Smudo, Michi Beck und Die Fantastischen Vier

Außerdem mit dabei ist Avantasia, ein Projekt des Sängers Tobias Sammet. Die Band spielt eine Musikrichtung, die sich "Bombastrock" nennt. Mit dem Song "Nur ein Lied" geht Alex Diehl zum Vorentscheid. Der Titel wurde berühmt, weil er ihn nach den Ereignissen in Paris auf Facebook teilte. Die Schlager-Pop-Sängerin Ella Endlich ist auch unter dem Namen Junia bekannt, ihr Song für Stockholm ist "Adrenalin". Auch ein Chor ist mit dabei: Greogorian tritt mit einer Mischung aus gregorianischem Choral und Hits der Pop- und Rockgeschichte beim Vorentscheid an.

NDR/EBU

Die Hamburger Schwestern Josepha und Cosima treten unter dem Namen Joco auf. Sie performen den Song "Full Moon" für Stockholm. Die Band Keoma gehört Kat Frankie und Chris Klopfer und spielt meist Folkchansons. "Protected" wird ihr Song für den ESC. Mit dem Titelsong von Til Schweigers (52) Film "Honig im Kopf" gehen Woods of Birnam ins Rennen.

In der Umfrage, am Ende des Artikels könnt ihr nun abstimmen, welcher Act euer persönlicher Favorit für den Eurovision Song Contest ist.

Wer ist euer Favorit für den ESC?

  • Jamie-Lee Kriewitz - "Ghost"
  • Luxuslärm - "Solange Liebe in mir wohnt"
  • Laura Pinski - "Under The Sun We Are One"
  • Avantasia - "Mystery Of A Blood Red Rose"
  • Alex Diehl - "Nur ein Lied"
  • Ella Endlich/ Junia - "Adrenalin"
  • Chor Greogorian - "Masters Of Chant"
  • Josepha und Cosima/ Joco - "Full Moon"
  • Keoma - "Protected"
  • Woods of Birnam - "Lift Me Up (From The Underground)"
Ergebnisse zeigen