Dass DSDS-Sieger Mark Medlock (37) in der Vergangenheit das eine oder andere Mal die Kontrolle über sich selbst verloren hat, dürfte längst kein Geheimnis mehr sein. Mitte 2015 sorgte er mit einer besonders skurrilen Aktion für Aufsehen: Kurzerhand wählte er die Nummer einer nächtlichen Sexhotline und machte seinem Frust Luft, beschimpfte die barbusigen Girls der erotischen TV-Show aufs Übelste. Nach dem starken Rückschlag der Mädels, scheint eine davon jetzt in die gesanglichen Fußstapfen des Sängers treten zu wollen. Kitty Monroe versucht ihr Glück bei DSDS!

Mark Medlock
WENN
Mark Medlock

Mit Blümchens "Boomerang" tritt Kitty Monroe am Samstagabend vor die gefürchtete DSDS-Jury, möchte die Musik-Kollegen rund um Dieter Bohlen (61) überzeugen! Vor der Kamera stehen, davon versteht die Blondine eine Menge. Neben ihrem gesanglichen Hobby arbeitet sie in der Erotikbranche, zieht regelmäßig für den Online-Anbieter "Babestation24" blank. "Ich bin eine Oben-Ohne-Moderatorin", offenbart sie auch im Casting und ruft beim Poptitan direkt pikante Erinnerungen hervor: "Mark Medlock hatte mal bei dir angerufen. Da habe ich echt super gelacht."

RTL / Ralf Jürgens

Die Hintergründe der Tat? Da hat der Poptitan so seine ganz eigene Theorie: "Der hat sich da gar nichts bei gedacht. Der macht alles spontan. Dem ist es in der Situation dann auch völlig egal, was die Leute von ihm denken." Für diese Antworten hat sich Kitty Monroes Auftritt also schon einmal gelohnt. Nach reichlich Sex-Talk konnte sie die Jury gesanglich aber nicht überzeugen.

Mark Medlock
WENN
Mark Medlock