Ihre Ehe dauerte zehn Jahre lang, dann mündete das Liebesglück von Ben Affleck (43) und Jennifer Garner (43) in einem Skandal. Doch erst nach dem Aus kamen die schmutzigen Hintergründe von Bens Nanny-Affäre ans Tageslicht - nun sprach die Betrogene über die traurigen Details der Trennung und blickte dennoch hoffnungsvoll in die Zukunft.

Getty Images Entertainment

Für Jennifer war es die große Liebe. "Es war eine echte Ehe … Ich wollte, dass es funktioniert, doch es hat nicht geklappt", erklärte die brünette Schönheit im Gespräch mit der Vanity Fair. Aber während die Liaison ihres Ex-Partners mit dem Kindermädchen zwar öffentlich für Furore sorgte, stellte Jennifer nun klar: "Wir waren schon monatelang getrennt, bevor ich von der Nanny-Sache gehört habe. Sie hatte nichts mit unserer Scheidung zu tun."

Ben Affleck
WENN
Ben Affleck

Dass sie nun nicht mehr mit dem Vater ihrer Kinder zusammen ist, bedauert die Amerikanerin. "Ich musste den Traum aufgeben, mit meinem Ehemann auf der Hochzeit meiner Tochter zu tanzen", gestand sie - doch trotz der Trennung arrangieren sich die ehemaligen Liebenden, dem Nachwuchs zuliebe. "Wenn du siehst, wie deine Kinder jemanden so vollends und aufrichtig lieben, dann willst du freundschaftlich mit diesem Menschen verbunden sein", berichtete die Hollywood-Diva.

Ben Affleck und Jennifer Garner
WENN
Ben Affleck und Jennifer Garner