Er war der Frauenheld in der allerersten Staffel des beliebten Reality-Formats Big Brother: Alex Jolig (53) hatte zusammen mit Kerstin den ersten Sex in dem berüchtigten TV-Container. Nach seinem Show-Aus folgten ein deutschsprachiges Album und Auftritte in US-amerikanischen B-Movies wie "Hypersonic" und "Interceptors". Nun sind 16 Jahre vergangen, seitdem Alex sein Reality-Unwesen getrieben hat und der Frauenheld hat sich in dieser Zeit sehr verändert.

Alex Jolig
Jolig
Alex Jolig

Der mittlerweile 53-Jährige hat sich zu einem attraktiven Unternehmer entwickelt. Er ist seit nunmehr zehn Jahren Geschäftsführer der "Moto Lifestyle GmbH" und lebt mit seiner ebenfalls erfolgreichen Ehefrau Britt in Bonn. Seine Freizeit vertreibt er sich also schon lange nicht mehr damit, Frauen zu umgarnen, sondern er dreht lieber mit seinem Motorrad ein paar Runden, oder gibt sich mit Leidenschaft der Malerei hin.

Britt Jolig Heinz und Alex Jolig
Jolig
Britt Jolig Heinz und Alex Jolig

Doch nicht nur das, er ist auch sozial sehr engagiert, so unterstützt er tatkräftig die HOPE-Organisation in Cape Town. Dieser Verein hilft HIV infizierten Kindern vor Ort.

Stefan Trautmann / WENN

Alex hat übrigens einen Sohn im Teenager-Alter, dessen Mutter die Schauspielerin Jenny Elvers (43) ist.

ActionPress