Seit einiger Zeit dreht sich bei Rote Rosen alles um die schöne Nora Franke (Anne Moll). Die Ärztin führt in Lüneburg ein ganz normales Leben - scheinbar, denn schnell wird klar, dass sie etwas zu verheimlichen hat. Die spannende Geschichte rund um die Blondine nimmt Ende Mai ihr Ende und macht Platz für ein neues Kapitel. Bis dahin passiert aber noch einiges Unerwartetes.

Jenny Jürgens
ARD/Thorsten Jander
Jenny Jürgens

Achtung Spoiler
In Lüneburg ist Nora zunächst mit Lasse Petersen (Oliver Sauer) zusammen. Da ihre Tochter aber ihren leiblichen Vater sucht, trifft die Ärztin nach 20 Jahren wieder auf ihren einstigen Ehemann Arthur (Jochen Horst). Die Beziehung zu ihm musste beendet werden, weil Nora im Rahmen eines Zeugenschutzprogrammes ein neues Leben anfangen musste. Arthur hätte dafür seine Karriere aufgeben müssen, da er noch nichts von Noras Schwangerschaft wusste, ließ er sie alleine gehen. Das Landeskriminalamt erklärte die werdende Mutter dann für Tod, um sie zu retten. Doch die Liebe der beiden ist stärker, als ein Zeugenschutzprogramm, deswegen findet das Traumpaar natürlich doch noch zueinander. Außerdem kann Arthur seiner Herzensdame einen ganz besonderen Wunsch zur Hochzeit erfüllen.

Schultz-Coulon/WENN.com

Was das sein wird, ist in Folge 2199 der ARD-Telenovela am 24. Mai 2016 zu sehen.
"Rote Rosen" läuft immer montags bis freitags um 14.10 Uhr im Ersten.

Schultz-Coulon/WENN.com