Das hat noch keiner geschafft: Justin Bieber (22) ist der erste Künstler, der zehn Milliarden Klicks für seine Musikvideos auf Vevo erreichte. Nach Aussagen von Billboard, erlangte der Teenie-Star diese schwindelerregende Zahl in nur sieben Jahren.

Justin Bieber
Getty Images
Justin Bieber

Für Biebs ist diese Zahl sicherlich ein wahrer Meilenstein - 10 Milliarden Views in 2.316 Tagen. Besonders beeindruckend: Vier von den zehn Milliarden Klicks fuhr der 22-Jährige ab September 2015 ein, kurz bevor sein neues Album "Purpose" auf den Markt kam. Mit dieser Gesamtzahl an Zuschauern sticht er alle seiner Vevo-Kollegen aus: Taylor Swift (26), Adele (27), Katy Perry (31), One Republic - kein Künstler kommt auf so viele zusammengerechnete Klicks. Auf der Plattform sind zurzeit 54 Musikvideos von ihm hochgeladen - durchschnittlich hat der "Sorry"-Sänger also 185 Millionen Views pro Video. Wirklich beeindruckend!

Justin Bieber
SPW / Splash News
Justin Bieber

Vevo ist ein Online-Dienst für Musikvideos von Sony - nicht zu verwechseln mit YouTube. Zwar ist Vevo auch auf der weltbekannten Videoplattform-Seite vertreten, allerdings zählen die YouTube-Klicks nicht mit in diese Bewertung. Meist geschautes Einzelvideo auf Vevo ist übrigens "Blank Space" von Taylor Swift mit 1,54 Milliarden Views. Justin liegt mit seinem Musikvideo zu "Baby" auf Platz sieben (1,34 Milliarden Views).

Justin Bieber
Splash News
Justin Bieber

Hoffentlich hilft Justin diese super Nachricht, sich ein bisschen vom Stress der letzten Monate zu erholen und baut ihn ein wenig auf. Mehr dazu erfahrt ihr unten im Video.