Fast ein Jahr ist es nun her, dass Caitlyn Jenner (66) sich erstmals öffentlich als Frau präsentierte. Einige Operationen und eine Hormontherapie halfen dem ehemaligen Mann in ein neues Leben. Doch eine vollständige Geschlechtsangleichung ist bisher nicht erfolgt. Noch ist sie sich unsicher, ob sie diesen Schritt wirklich wagen will.

Caitlyn Jenner auf der dem Vanity Fair Cover
Vanity Fair
Caitlyn Jenner auf der dem Vanity Fair Cover

In einer neuen Folge ihrer Show "I Am Cait", diskutiert Caitlyn mit einer Freundin die Möglichkeit, sich den Penis endgültig entfernen zu lassen. "Die letzten sechs Monate meines Lebens waren sehr erleuchtend. Aber eine Sache, mit der ich mich noch unwohl fühle, ist dieses Thema der geschlechtsangleichenden Operation", erklärte sie. Es wäre ein schwerer Eingriff und die Transgender-Frau scheint sich die Entscheidung nicht einfach zu machen. Erst kürzlich haderte die 66-Jährige mit ihrer Identität im Bezug auf zukünftige Partner.

Caitlyn Jenners erster Auftritt als Frau
Getty Images
Caitlyn Jenners erster Auftritt als Frau

Ihre Freundin unterstützt Caitlyn in jedem Vorhaben und zegt ihr auch, dass sie die OP nicht unbedingt machen müsste, um sich als Frau zu fühlen. "Das ist etwas, womit jeder individuell zu kämpfen hat. Weißt du, es gibt eine Menge Leute, die letztendlich niemals eine Operation haben und trotzdem sind sie noch Mann oder Frau", macht sie deutlich. Wie sie sich auch entscheiden wird, Caitlyns Familie und Freunde stehen sicher hinter ihr.

Caitlyn Jenner
WENN.com
Caitlyn Jenner