Anzeige
Promiflash Logo
"Blödsinn": Caitlyn Jenner suchte nie Streit mit KardashiansGetty ImagesZur Bildergalerie

"Blödsinn": Caitlyn Jenner suchte nie Streit mit Kardashians

15. Okt. 2023, 15:06 - Michelle Marie Nuhn

Sie spricht Klartext. 2015 hatte sich Caitlyn Jenner (73) als Transgender geoutet und ist seither mit sich im Reinen. Doch macht eine Sache der Reality-Bekanntheit zu schaffen – das zerstörte Verhältnis zu ihrer Familie. Während sie den Umgang mit ihren Kindern weitgehend pflegt, brach der Kontakt zu Ex Kris Jenner (67) vollends ab. Grund sei vor allem gewesen, dass die einstige Olympionikin über die Kardashians ausgepackt haben soll. Nun beteuert Caitlyn jedoch – sie hat ihre Familie nie hintergangen.

"Ich hasse es, wenn die Presse [...] lügt und sagt, ich hätte über meine Familie gelästert“, schreibt die 73-Jährige auf X. Zuvor hatten mehrere US-Medien berichtet, Caitlyn würde in der neuen Dokumentation "House of Kardashian" über ihre Familie auspacken. "Es ist so ein Blödsinn. Ich habe so viel von meiner ganzen Familie gesprochen – [...] dazu gehört auch Kris. Die Medien sind so grausam und kümmern sich nur um Klicks", schimpft die TV-Bekanntheit daraufhin. Nach dem angeblichen Bruch mit dem Kardashian-Jenner-Clan habe sie "weiterhin für [ihre] Familie gekämpft!"

Ob Caitlyn die Beziehung zu ihrer einstigen großen Liebe jedoch noch retten kann, ist ungewiss. Bis heute kann die 67-Jährige nicht mit der Transition umgehen. "Es ist, als sei er tot und sie hat bereits einen toten Ehemann und all diese Emotionen, mit denen sie fertig werden muss", erklärte ein Insider gegenüber Daily Mail.

Getty Images
Der Kardashian-Jenner-Clan und Kanye West, Februar 2016
Getty Images
Caitlyn Jenner, TV-Star
Getty Images
Kris Jenner, Realitystar
Könnt ihr Caitlyns Ärger verstehen?84 Stimmen
60
Ja, natürlich – ich hätte ähnlich reagiert!
24
Na ja, ich finde, dass sie es etwas übertreibt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de