Mit ihrem Aussehen begeisterte Melanie Müller (27) seit ihrem ersten TV-Auftritt. Dennoch scheint sich die Blondine nicht wohl in ihrer eigenen Haut zu fühlen, denn sie ließ einige Schönheitseingriffe vornehmen. Die Nase, die Augenlider, die Hüfte, der Bauch, im Rahmen einer kleinen Korrektur sogar die Brüste wurden den Vorstellungen der Entertainerin angepasst und in ihren Augen verschönert. Doch brauchte Melanie diese Behandlungen wirklich oder übertreibt sie mittlerweile?

Melanie Müller
Facebook / Melanie Müller
Melanie Müller

Für ihre Fans war Melanie immer makellos, auch die Herren der Schöpfung würden wohl kaum einen Makel an der 27-Jährigen ausmachen können. Doch Melanie selbst scheint hier und da ein paar Stellen an ihrem Körper gehabt zu haben, die ihr einfach nicht so recht gefallen wollten. Darum entschloss sich die Ballermann-Sängerin kurzerhand für einen Besuch bei einem Leipziger Schönheitschirurgen, der sie einmal rundum behandeln sollte.

Melanie Müller
YouTube/Melanie Müller
Melanie Müller

Viele ihrer Fans haben für ihren Beauty-Wahn kein Verständnis. So schrieb ein Follower auf ihrem Facebook-Profil: "Mel, warum hast du das machen lassen? Das hast du doch überhaupt nicht nötig. Es gibt Schlimmeres als eine angeblich zu große Nase!" Eine andere bittet: "Hör jetzt bitte auf mit den OPs!" Andere sprechen dem Model Mut zu: "Ich bewundere dich!"

Melanie Müller
Getty Images/ Mathis Wienand
Melanie Müller

Was haltet ihr von Melanies OP-Marathon? Stimmt in dieser Umfrage ab:

Übertreibt Melanie Müller mit ihrem Beauty-Wahn?

  • Ja total, sie hat viel zu viel machen lassen
  • Nein, ist doch alles noch im Rahmen
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 924 Ja total, sie hat viel zu viel machen lassen

  • 202 Nein, ist doch alles noch im Rahmen