Helena Fürst (42) versucht sich aktuell im Schlagerbusiness. Kommende Woche will sie beim großen Megapark-Opening auf Mallorca mit ihren Kollegen den Saisonbeginn einläuten. Die ehemalige Dschungelcamp-Teilnehmerin hatte erst kürzlich bei ihrem ersten Auftritt hauptsächlich Buhrufe und eine Bierdusche kassiert. Doch davon lässt die "Fürstin" sich nicht aufhalten. Allerdings soll ihr Gesangspartner Klaus Meier nun so gar keine Lust mehr haben mit ihr aufzutreten - und will ihr sogar verbieten, mit ihm aufzutreten.

Helena Fürst
Facebook / --
Helena Fürst

Gerüchte gab es schon und nun hat sich Helena offiziell bei Facebook in einem Video-Statement zur Situation geäußert. So sei sie bei einem TV-Interview überraschend mit einer Videobotschaft von dem Party-Sänger konfrontiert worden, in dem er erklärt, "dass er auf einmal nicht mehr mit mir im Megapark auftreten möchte, weil ich einen Song alleine aufnehme bei einem anderen Produzentem und weil ich es doch gewagt habe, alleine aufzutreten." Vertraglich spräche dagegen allerdings nichts, wie Helena erläutert, da sie sich nicht offiziell an ihn gebunden habe. Auch die Aufnahmen für den gemeinsamen Song hätte sie selbst bezahlt.

Helena Fürst, ehemalige Dschungelcamperin
Promiflash
Helena Fürst, ehemalige Dschungelcamperin

Weiterhin wäre "Almklausi" wohl besorgt, während des Auftritts "ausgebuht zu werden und mit Eiswürfeln beworfen zu werden." Helena ist jedenfalls sichtlich sauer, denn der Auftritt im Megapark sollte eine ganz große Nummer werden. Ob die beiden diesen Streit noch beilegen können?

Helena Fürst, Lebensberaterin
Facebook / --
Helena Fürst, Lebensberaterin

Bereits während ihrer Zeit im Dschungelcamp war Helena mit ihren Kollegen aneienander geraten. Wie Ex-Fußballer Thorsten Legat (47) mit ihr abrechnete, seht ihr im Video.