Ihr Tod schockierte die deutsche TV-Welt. Am Pfingstsonntag ist Sex-Expertin Erika Berger (76) offenbar an einer Lungenembolie gestorben, die Ärzte konnten nichts mehr für das bekannte TV-Gesicht tun. Man fand sie leblos in ihrer Wohnung, ein Fremdverschulden wurde direkt ausgeschlossen. Nun planen ihre Kinder die Beisetzung, Erika soll neben ihrem geliebten Ehemann ihre letzte Ruhe finden.

Erika Berger
Sascha Steinbach/Getty Images
Erika Berger

Das Schicksal bringt sie nun auf tragische Weise wieder zusammen! Vor neun Jahren verstarb Richard Mahkorn, der Ehemann von Erika Berger. Ein Schock für die Aufklärungsexpertin, er war ihre große Liebe. Nun, fast ein Jahrzehnt später, ist die "Eine Chance für die Liebe"-Moderatorin an einer Lungenembolie plötzlich und unerwartet verstorben - nun soll sie neben ihrem Mann auf einem Kölner Friedhof beigesetzt werden. So lautet der rührende Plan ihrer Kinder Stefan (56) und Germaine (57), wie die Bild jetzt berichtet.

Erika Berger
WENN
Erika Berger

Wann genau die Beerdigung stattfindet, ist noch nicht bekannt. Fakt ist aber wohl, dass viele Weggefährten Abschied von der TV-Ikone nehmen werden.

Susan Sideropoulos, Erika Berger und Ute Lemper
VOX/Stefanie Schuhmacher
Susan Sideropoulos, Erika Berger und Ute Lemper