Ihr Tod schockierte ganz Deutschland: Im Mai starb die berühmte "Sexpertin" Erika Berger (✝76) ganz plötzlich. Man ging zunächst davon aus, dass ein Blutgerinnsel schuld an ihrem Tod gewesen sein könnte, doch die tatsächliche Ursache wurde nie offiziell geklärt - bis jetzt! Der Sohn des TV-Stars äußert sich nun in einem Interview über seine verstorbene Mutter und enthüllt die wahre Todesursache.

Erika Berger
WENN
Erika Berger

Erika Bergers Sohn Stefan P. bekam am 15. Mai, nur einen Tag nach seinem eigenen Geburtstag, den traurigen Anruf von der Polizei, die ihm mitteilte, dass seine Mutter verstorben sei. "Eine Freundin war bei ihr. Ihre Organe haben allesamt versagt. Das hat die anschließende Obduktion ergeben", erklärt der 54-Jährige gegenüber der Bild. "Meine Mutter war eigentlich topfit, wollte mindestens 300 Jahre alt werden", erinnert er sich.

Erika Berger, TV-Moderatorin und Autorin
Schultz-Coulon/WENN.com
Erika Berger, TV-Moderatorin und Autorin

Auch wenn das Verhältnis zwischen Berger und ihrem Sohn problematisch war, so sei es Stefan wichtig gewesen, ihr die letzte Ehre zu erweisen. "Ich habe mich von ihr am Sarg verabschieden können, das war mir wichtig", betont er. Erika Berger wurde in Köln unter Ausschluss der Öffentlichkeit neben ihrem Mann Richard Mahkorn beigesetzt.

Erika Berger bei einer Award-Show in Köln
WENN
Erika Berger bei einer Award-Show in Köln