120 Minuten mussten die deutschen Fußball-Fans beim heutigen DFB-Pokal-Finale den Atem anhalten. Denn Borussia Dortmund und der FC Bayern München lieferten sich ein heißes Duell um den goldenen Pott. Vor einem ausverkauften Berliner Olympiastadion und zahlreichen Promis kämpften beide Mannschaften auf Augenhöhe: Erst nach einem gnadenlosen Elfmeterschießen konnten die Bayern jubeln.

ActionPress

Ziemlich schnell kristallisierte sich im Olympiastadion heraus, dass dieses Final-Match einen absoluten Krimi liefern wird. Denn die beiden Teams machten es der Konkurrenz unglaublich schwer und erlaubten sich kaum Fehler. Daher fiel innerhalb der regulären Spielzeit auch kein Ergebnis: Nach 90 Minuten vollem Einsatz stand es immer noch 0:0 und auch in der Verlängerung fielen keine Tore. So konnte nur ein nervenaufreibendes Elfmeterschießen die finale Entscheidung bringen: Mit 4:3 verwandelten Elfern ballerten sich die Münchner dann zum Sieg und im Bayern-Fanblock gab es kein Halten mehr.

FC Bayern München

Für Mats Hummels (27) dürfte diese Niederlage besonders bitter gewesen sein. Denn er absolvierte sein letztes Spiel im schwarz-gelben Trikot. In der nächsten Saison wirbelt er für den FC Bayern München über den Rasen.

Mats Hummels
Newspix.pl /WENN.com
Mats Hummels