Nachdem schon mehrere Wochen darüber spekuliert wurde, warum Superstar Prince (✝57) sterben musste, bestätigt ein Bericht nun die tatsächliche Todesursache: Er starb an einer Überdosis Schmerzmittel. Wenige Stunden nach diesen schockierenden News werden jetzt weitere Details über die letzten Augenblicke in Prince' Leben enthüllt.

Prince
Getty Images
Prince

Schon seit einiger Zeit war bekannt, dass Prince in den letzten Wochen seines Lebens regelmäßig Schmerzmittel konsumierte, nachdem er an seiner Hüfte operiert wurde. Daher ist die Tatsache, dass er an einer Überdosis starb, nicht besonders überraschend. Aus dem Autopsiebericht geht laut Access Hollywood allerdings zudem hervor, dass Prince sich den entscheidenden Medikamenten-Cocktail selbst verabreichte. Damit sind sämtliche Spekulationen um einen Tod durch Fremdeinwirkungen vom Tisch gewischt.

Prince
Splash News
Prince

Dem medizinischen Dokument ist zudem zu entnehmen, dass Prince körperlich ziemlich angeschlagen war. So wog er bei einer Größe von 1,60 Meter lediglich 50 Kilogramm und war so offenbar von seinen Schmerzen gezeichnet. Mit diesen Informationen schließen sich nun die Spekulationen um den Tod des Superstars.

Prince
ActionPress
Prince

Seine Fans schwelgen auch Wochen nach der Hiobsbotschaft in Erinnerungen. Schaut euch in unserem Clip noch einmal an, wann Prince gemeinsam mit Kim Kardashian (35) auf der Bühne stand.