Als sich Akay Kayed 2003 bei der Castingshow Popstars von einer Runde in die nächste sang, hätte er wohl nicht erwartet, dass seine Band Overground über eine Million Platten verkaufen würde. Aber gleich mit der Debüt-Single "Schick mir 'nen Engel" feierte die Boygroup einen absoluten Siegeszug und thronte an der Spitze der Charts. Der Erfolg hielt jedoch nicht lange: Nach zwei Alben löste sich die Truppe 2008 bereits wieder auf. Doch in Akay schlummert immer noch der Hunger nach der großen Bühne, deswegen greift er nun mit neuen Songs an.

Overground
ActionPress
Overground

Nach der Trennung der Popstars-Band Overground entschied sich Akay erst mal dafür, abseits der Bühnen Karriere zu machen. "Ich habe stattdessen mein Event- und Management-Unternehmen aufgebaut", berichtet der 33-Jährige der Bild. Aber immer noch schlummert der Traum von der großen Gesangskarriere in dem Performer. "Jetzt, glaube ich, ist die Zeit reif und ich möchte gerne versuchen, international durchzustarten", erläutert der Sänger seine Zukunftspläne. Und die Erfolgschancen stehen ziemlich gut: Denn mit seiner Comeback-Single "Unique" stürmte er auf Anhieb Platz eins der Schweizer Elektro-Charts.

Akay Kayed in Hollywood
Facebook / AKAY
Akay Kayed in Hollywood

Akay ist angesichts dieses Erfolges auf jeden Fall voller Tatendrang: "Ich habe wieder Lust auf die Musik. Meinen anderen Job in der Agentur werde ich weiterhin mit vollem Einsatz ausfüllen", freut er sich auf die kommenden Monate. Hört euch im angefügten Clip den neuen Song von Akay an.

Akay im Urlaub
Facebook / AKAY
Akay im Urlaub