Sie hat für die Rechte der Frauen in Pakistan gekämpft und sich mit ihren provokanten Posts in große Gefahr gebracht. Am 15. Juli wurde Pakistans einziger weiblicher Popstar Qandeel Baloch hinterhältig ermordet – von ihrem eigenen Bruder. Sie wurde nur 26 Jahre alt. Es handele sich nach Polizeiberichten um einen so genannten "Ehrenmord".

Qandeel Baloch, Sängerin
Instagram / qandeelbalochofficial
Qandeel Baloch, Sängerin

Laut BBC-Angaben wurde ihr Bruder Waseem bereits Samstagnacht festgenommen und hat die Tat inzwischen gestanden. Sie hätte Schande über die Familie gebracht und er wäre wegen ihr verspottet worden. Die pakistanische Zeitung Dawn zitiert ihren Bruder zum Tathergang: "Sie war nicht bei Bewusstsein, als ich sie getötet habe. Ich hatte ihr eine Tablette gegeben und sie dann erwürgt." Reue zeigt er dabei nicht: "Ich schäme mich nicht. Wir sind Balochs und als Balochs konnten wir ihre Taten nicht tolerieren." Zwei Komplizen sollen noch auf der Flucht sein.

Qandeel Baloch, Popsängerin aus Pakistan
Instagram / qandeelbalochofficial
Qandeel Baloch, Popsängerin aus Pakistan

Qandeel wurde stets als "Pakistans Kim Kardashian" bezeichnet. Sie zeigte sich oft vergleichsweise freizügig. Bei Facebook hatte sie über 780.000 Follower. Noch vor wenigen Wochen hat die Beauty für Aufregung gesorgt, indem sie mit einem religiösen Führer während des Ramadan angeblich Zigaretten geraucht und Alkohol getrunken hatte. Ihre Familie und auch konservative Pakistaner hatten ihr den Berichten nach gedroht und ein Ende des "ehrlosen Benehmens" gefordert. Daraufhin habe sie um Polizeischutz gebeten und keinen bekommen. Qandeel wurde bereits am Sonntag beerdigt.

Qandeel Baloch bei einer Pressekonferenz
ActionPress/ Pacific Press via ZUMA Wire
Qandeel Baloch bei einer Pressekonferenz