Bei ihrem letzten Mallorca-Auftritt konnte Helena Fürst (42) das Publikum in "Krümels Stadl" nicht wirklich überzeugen, einige Gäste sollen sogar die Flucht ergriffen haben. Als wäre das noch nicht genug, hat die Dschungel-Fürstin nach ihrem Auftritt auch noch Zoff mit einem Liebes-Stalker gehabt. Doch der behauptet jetzt, alles andere als ein liebeskranker Verfolger zu sein.

Helena Fürst vor der Ballermann-Kultkneipe "Krümels Stadl"
WENN
Helena Fürst vor der Ballermann-Kultkneipe "Krümels Stadl"

Thomas Balmer ist ebenfalls Party-Sänger und kommt aus der Schweiz. Er erklärt in einem Interview mit der Bild, tatsächlich Helenas Freund zu sein. "Wir führen eine komische Beziehung; wir haben uns im Internet kennengelernt und waren quasi über das Internet zusammen. Ihr war aber wichtig, dass niemand davon mitbekommt", so Thomas. Doch von der Internet-Beziehung will Helena scheinbar überhaupt nichts mehr wissen. Nach ihrem Ballermann-Auftritt beschimpfte sie Thomas sogar und kippte ihr Getränk über seinem Kopf aus.

Helena Fürst, TV-Star
Facebook / --
Helena Fürst, TV-Star

Zu dem Eklat soll es gekommen sein, weil der Sänger seine Freundin angeblich nicht von ihrem Hotel abholen wollte, um sie zu ihrem Auftritt zu fahren. "Sie hatte sich für den Auftritt ein Hotel auf der anderen Seite der Insel gebucht und wollte, dass ich sie abhole und zum Auftritt fahre. Da ich später landete, konnte ich das nicht tun und schickte stattdessen eine Freundin. Die Fahrtkosten betrugen 150 Euro, was dann zum Streit führte. Was quartiert die sich für ihren Auftritt auch am anderen Ende der Welt ein?" Nach dem krassen Streit in aller Öffentlichkeit scheinen die Fronten zumindest ziemlich verhärtet - da wird die Beziehung wohl inzwischen schon vorbei sein, bevor sie überhaupt richtig angefangen hat.

Helena Fürst
Facebook / --
Helena Fürst

Wie Helena bei ihren Promi-Kollegen ankommt, erfahrt ihr im folgenden Video.