Das wird wohl auch Zeit! Seit vielen Jahren begeistert Michael Keaton (64) in seinen vielfältigen Rollen das Kinopublikum. Ob er als Fledermaus-Held Batman Gotham beschützt, den verrückten Lottergeist Beetlejuice mimt oder für seine phänomenale Rolle in "Birdman" nur knapp am Oscar vorbeischlittert - der Mann kann so ziemlich alles. Nun erhält er auch endlich einen Stern auf dem berühmten "Walk of Fame" in Hollywood.

Die Freude war sicher groß, doch Michael Keaton bleibt bescheiden. "Zu sagen, das wäre ein Traum, ist eigentlich nicht korrekt, weil ich wirklich nie darüber nachgedacht habe, berühmt zu werden", erklärte er laut Daily Mail. Auch resümierte er seine Anfänge als Jungschauspieler. Er hat weit außerhalb gewohnt, ohne Auto und saß daher stundenlang im Bus auf dem Weg zu Castings. Er dankte besonders seiner Haushälterin, die nun schon seit 34 Jahren für ihn arbeite.

Auch Michaels Sohn hielt eine Laudatio auf seinen Vater. "Du inspirierst mich dazu, mutig zu sein", erklärte Sean Douglas den Gästen der Zeremonie. Zudem sei sein Dad sein liebster Superheld.

Schauspieler Michael Keaton und Agent Paul Bloch
Getty Images / Alberto E. Rodriguez
Schauspieler Michael Keaton und Agent Paul Bloch
Jimmy Kimmel bei der Oscar-Verleihung 2018
Kevin Winter/ Getty Images
Jimmy Kimmel bei der Oscar-Verleihung 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de