Für John Newman lief es in der letzten Zeit gut: Seine Musik findet viele Anhänger, seine Fans können von ihm nicht genug bekommen. Doch gesundheitlich gibt es nun einen herben Rückschlag für den Sänger: Johns Hirntumor ist zurückgekehrt.

John Newman in London
WeirPhotos / Splash News
John Newman in London

Einen Monat nach dem Release seiner neuen Single "Olé", die er zusammen mit Calvin Harris (32) aufgenommen hat, verkündete der junge Mann die schreckliche Nachricht. Im Jahr 2012 wurden noch erfolgreich Krebszellen aus seinem Kopf entfernt, doch nun scheint die Krankheit wieder Besitz von Teilen seines Hirns ergriffen zu haben. "Ich wurde regelmäßig untersucht, seitdem mir der Tumor zum ersten Mal entfernt wurde. Es war immer die Möglichkeit da, dass er zurückkommen könnte und es ist furchtbar, aber es ist etwas, auf das ich vorbereitet bin, es durchzustehen, wenn die richtige Zeit gekommen ist, irgendwann nächstes Jahr", erklärte John in einem Statement, das er Digital Spy gab.

John Newman
Judy Eddy / WENN
John Newman

Die medizinische Versorgung sei mittlerweile unglaublich und der Brite wisse, dass er sich in den besten Händen befände. Außerdem versuchte er auch, seine Follower nach der Hiobsbotschaft zu besänftigen: "Nichts wird mich je davon abhalten können, meinen Job zu machen, den ich so sehr liebe. Nichts wird mich davon abhalten, Musik zu machen. Die Menschen sollten sich keine Sorgen um mich machen, die Prognose ist gut und es gibt so viele Menschen, die sich in viel schlimmeren Situationen befinden."

John Newman beim "Key 103 Live Concert" in Manchester
DFL / Splash News
John Newman beim "Key 103 Live Concert" in Manchester