Es ist wohl das schlimmste Schicksal, das werdenden Eltern widerfahren kann. Da freut man sich monatelang auf die Geburt seines Kindes und dann kommt das Neugeborene tot zur Welt. Dieses furchtbare Erlebnis müssen jetzt der Profi-Fußballer Tobias Werner und seine Ehefrau durchleben.

Tobias Werner, ehemaliger FC Augsburg-Mittelfeldspieler
CHRISTOF STACHE/ Getty Images
Tobias Werner, ehemaliger FC Augsburg-Mittelfeldspieler

Nur einen Tag nach dem Vereinswechsel vom FC Augsburg zum VfB Stuttgart müssen der 31-Jährige und seine Ehefrau Chris diese Tragödie verkraften: Die beiden trauern um ihren gemeinsamen Sohn, der gestern tot zur Welt kam. Tobias und seine Familie haben sich bewusst dazu entschieden, mit dieser traurigen Nachricht an die Öffentlichkeit zu gehen, um Spekulationen vorzubeugen, wie der VfB Stuttgart auf seiner Facebook-Seite offenbarte.

Tobias Werner wechselte im August 2016 zum VfB Stuttgart
Getty Images/ Jan Kruger
Tobias Werner wechselte im August 2016 zum VfB Stuttgart

Der Sportler wird nun einige Zeit nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. Die Schwaben selbst äußerten sich tief bewegt zu diesem Schicksalsschlag: "Der VfB Suttgart trauert mit der Familie und wünscht Tobias Werner und seiner Ehefrau in diesen schweren Stunden viel Kraft und Stärke." Auch sein Kollege Kevin Großkreutz (28) bekundete sein Mitgefühl auf seinem Instagram-Account: "Mein tiefstes Beileid! Ich wünsche dir und deiner Familie ganz viel Kraft und Stärke!", schreibt der Stuttgarter-Kicker.

Kevin Großkreutz mit WM-Pokal
Getty Images
Kevin Großkreutz mit WM-Pokal

Das werden keine einfachen Zeiten für das Ehepaar, das seit März 2015 verheiratet ist und bereits zwei gemeinsame Töchter, Clara und Emily, hat. Es bleibt, ihnen viel Kraft zu wünschen, diesen fürchterlichen Schicksalsschlag zu verkraften.