Kaum zu glauben: Am 23. Juli jährte sich der Todestag von Amy Winehouse (✝27) bereits zum fünften Mal. Zu Ehren der Sängerin wurde jetzt in Los Angeles ein Gedenkkonzert veranstaltet. Und da spielten sich ganz besonders bewegende Szenen zwischen Amys Vater Mitch Winehouse und ihrem Lookalike Frankie Jordan ab.

"Amy Winehouse-Double"-Frankie Jordan
Facebook / Dear Amy
"Amy Winehouse-Double"-Frankie Jordan

Die Besucher des Events "Dear Amy" mussten tatsächlich zweimal hinschauen: Nein, es war nicht die Musiklegende selbst, die auf der Bühne stand. Vielmehr legte das Double der britischen Sängerin, Frankie Jordan, einen perfekten Amy-Auftritt hin. Die Amerikanerin sieht nicht nur so aus, wie ihr Idol - sie klingt auch so. Während Frankie für die Besucher der Tribute-Show die Lieder der Verstorbenen sang, trug sie Amys Lieblingsoutit: Ein schwarzes Minikleid mit Gürtel und dazu den markanten Eyeliner sowie den typischen Amy-Dutt.

Sängerin Amy Winehouse beim "Lollapalooza-Festival" in Chicago im Jahr 2007
Roger Kisby
Sängerin Amy Winehouse beim "Lollapalooza-Festival" in Chicago im Jahr 2007

Ganz besonders emotional wurde es, als Mitch Winehouse auf das Double seiner toten Tochter traf. Sichtlich gerührt umarmte der 59-Jährige Frankie und performte gemeinsam mit ihr auf der Bühne. Eine Vater-Tochter-Reunion der besonderen Art, die auf viele Gäste etwas befremdlich wirkte. Viel lieber hätten sie sicherlich die echte Amy mit ihrem Vater gesehen.

Mitch und Janis Winehouse mit einer Skulptur ihrer Tochter Amy in London
Dave J Hogan
Mitch und Janis Winehouse mit einer Skulptur ihrer Tochter Amy in London

Wie schön und gleichzeitig traurig der Auftritt von Mitch und Frankie in Los Angeles war, könnt ihr euch im Video anschauen.