Ein wirklich tragischer Beginn für das Sequel von "Blade Runner". Jared Leto (44), Ryan Gosling (35), Ana de Armas (28), Robin Wright (50) und der Star des ersten Films aus dem Jahr 1982, Harrison Ford (74), sind gerade mit den Dreharbeiten für das Remake beschäftigt. Am Set in Budapest gab es jetzt einen schrecklichen Unfall, der einem für den Film beschäftigten Bauarbeiter das Leben kostete.

Harrison Ford, Hollywood-Star
RB/Bauer-Griffin / Getty Images
Harrison Ford, Hollywood-Star

Die Webseite Mashable erfuhr von der Produktionsfirma "Alcon Entertainment", was genau passiert war. Die Stars des Streifens hatten ihre Drehtage in den Budapester Origo Studios schon beendet, weswegen nun die Abbauarbeiten des Sets dort begonnen hatten. Das Opfer befand sich unter der Plattform, auf dem das Set aufgebaut war, als es plötzlich über ihm zusammenbrach.

Jared Leto auf der "Suicide Squad"-Weltpremiere in New York
SartorialPhoto / Splash News
Jared Leto auf der "Suicide Squad"-Weltpremiere in New York

Die Ursache für den Kollaps der Konstruktion ist nicht bekannt, weswegen eine Untersuchung des Unglücks durchgeführt werden wird. Zum jetzigen Zeitpunkt wurde zudem die Identität des Toten nicht preisgegeben. Die Produktion von "Blade Runner 2" geht derweil weiter, der Kinostart ist für Oktober 2017 geplant.

Ryan Gosling, Schauspieler
Nancy Rivera / Splash News
Ryan Gosling, Schauspieler