Huch, da hat wohl jemand zu tief ins Glas geschaut. Lily Allen (31) wurde am Wochenende beim legendären "Notting Hill Karneval" beim Feiern fotografiert – samt Whiskeyflasche und fragwürdigem Glimmstängel. Doch die alleinerziehende Zweifachmama ist offenbar nicht mehr in bester Trinkform und kippte einfach um.

Die Kommentare auf Lilys Twitterseite sind durchweg positiv. "Ich trinke. Ich bin eine Mutter. Mein Kind ist gesund und umsorgt. Aber ich muss dazusagen, dass ich meine Grenzen kenne und nie wirklich betrunken bin." Aber was meint ihr? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels ab.

Ein Kumpel warf sich die scheinbar bewusstlose Sängerin kurzerhand über die Schulter und trug sie davon. Für viele Fans ein besorgniserregendes Szenario. Doch Lily versucht via Twitter die Wogen zu glätten.

"Ich bin nun mal ein Leichtgewicht. Ich habe zwei Dosen Strongbow (Cider) auf nüchternen Magen getrunken. Ich bin wieder hier und mir es geht sehr gut", erklärt sie sich und entfacht eine Debatte darüber, ob sich Mamas in der Öffentlichkeit besinnungslos besaufen dürfen oder nicht.

Im Clip am Ende des Artikels könnt ihr euch außerdem anschauen, wer kürzlich einen peinlichen Alkohol-Auftritt hatte.

Lily Allen, SängerinPascal Le Segretain/Getty Images
Lily Allen, Sängerin
Lily Allen in ParisPascal Le Segretain/Getty Images
Lily Allen in Paris
Lily Allens Töchter Marnie und EthelTwitter/lilyallen
Lily Allens Töchter Marnie und Ethel
Was denkt ihr über Lily Allens Verhalten?599 Stimmen
177
Ziemlich verantwortungslos: Eine Mutter und Sängerin mit Vorbildfunktion sollte sich besser im Griff haben!
422
Jeder schlägt mal über die Stränge. Nur weil sie Mutter ist, muss sie doch nicht aufs Feiern verzichten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de