Sie zählt neben Sturm der Liebe zu den beliebtesten Telenovelas im deutschen Fernsehen: Rote Rosen. Das Besondere an dem Format: Es erzählt die Geschichte rund um eine Frau "in den besten Jahren". Begonnen hat die Serie 2006, damals stand Angela Roy als Petra Jansen im Mittelpunkt. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums kehren einige Darsteller der ersten Stunde zurück in das beliebte TV-Format.

Mitglieder der Familie Jansen: Jule, Thomas, Petra und Johanna (v.l.)
ARD/Thorsten Jande
Mitglieder der Familie Jansen: Jule, Thomas, Petra und Johanna (v.l.)

Für vier ganze Folgen kommen ab dem 10. November drei beliebte Schauspieler nach Lüneburg zurück, wie die ARD bekanntgab. Neben Petra Jansen (Angela Roy, 59) wird auch ihre ehemalige Schwiegermutter Johanna Jansen (Brigitte Antonius, 83) sowie Tochter Jule (Kim-Sarah Brandts, 33) wieder im und um das Hotel "Drei Könige" zu sehen sein. Grund für ihre Rückkehr: Der 60. Geburtstag von Thomas Jansen (Gerry Hungbauer, 55). Er war in der ersten Staffel mit Petra verheiratet bis herauskam, dass er sie betrogen hatte und damit die heile Welt der Jansen-Familie zusammenbrach. Petras Teilnahme an der Feier soll eigentlich Versöhnung bringen, doch es kommt alles anders...

Gerry Hungbauer und Angela Roy
ARD/Thorsten Jande
Gerry Hungbauer und Angela Roy

Achtung, Spoiler!
Denn statt harmonisch den Ehrentag von Petras Ex-Mann zu feiern, kollabiert der Jubilar auf mysteriöse Weise und muss in das städtische Krankenhaus eingeliefert werden. Für diesen dramatischen Notfall soll erneut eine Affäre Auslöser sein. Wie die Tragödie endet, dass können sich die "Rote Rosen"-Fans ab dem 10. November in der ARD anschauen.

Gerry Hungbauer spielt seit der 1. Folge "Thomas Jansen" bei "Rote Rosen"
ARD/Thorsten Jande
Gerry Hungbauer spielt seit der 1. Folge "Thomas Jansen" bei "Rote Rosen"

Vor Kurzem feierte ein GZSZ-Liebling auch sein Serien-Comeback, um wen es da geht, das könnt ihr euch hier anschauen: