Nachdem Schauspielerin Molly Sims (43) erst im März 2015 ihre Tochter Scarlett (1) zur Welt brachte, überraschte sie jetzt mit der Ankündigung, ihr drittes Kind zu erwarten. Die Schwangerschaft war für Molly und ihren Mann Scott Stuber (47) zunächst ein Schock, und auch ihr Alter macht der Schwangeren Sorgen. Im Interview verriet sie, dass sie Beschwerden in der Schwangerschaft gewöhnt ist, besonders ihre erste war ziemlich hart.

Molly Sims mit ihren Kindern Brooks und Scarlett
Taius G. / London Ent./Splash
Molly Sims mit ihren Kindern Brooks und Scarlett

"Während meiner ersten Schwangerschaft nahm ich insgesamt knapp 39 Kilogramm zu und bekam schlimme Probleme mit der Schilddrüse, was aber während der Schwangerschaft gar nicht diagnostiziert, sondern erst vier Monate danach erkannt wurde. Niemand erzählt dir, dass so etwas vorkommen kann", berichtete das Model gegenüber People. Glücklicherweise wirkten sich Mollys gesundheitliche Schwierigkeiten nicht auf ihr Baby aus – ihr Sohn Brooks (4) kam gesund und munter zur Welt.

Molly Sims
Getty Images
Molly Sims

Dennoch macht sich Molly Sims natürlich Gedanken bezüglich ihrer dritten Schwangerschaft in ihrem Alter. "43 Jahre alt zu sein ist ein bisschen besorgniserregend", sagte sie dazu. Immerhin kann Molly bereits auf die Erfahrungen zweier Schwangerschaften zurückblicken, die ihr eine gewisse Sicherheit und Ruhe geben sollten.

Molly Sims mit ihrer Tochter
Instagram / mollybsims
Molly Sims mit ihrer Tochter