Angelina Jolie (41) und Brad Pitt (52): Es ist DIE Promi-Trennung des Jahres 2016. Bereits viele Star-Ehen sind in diesem Jahr in die Brüche gegangen, doch dass das Hollywood-Paar schlechthin nun tatsächlich vor den Scherben seiner Beziehung steht, konnte zunächst kaum jemand fassen. Dass Angelina sich juristische Unterstützung von Johnny Depps (53) Scheidungsanwältin Laura Wasser holt, ist bereits bekannt. Nun bekommt sie aber auch Support von dem Schauspieler selbst.

Angelina Jolie und Johnny Depp im Film "The Tourist" (2010)
Action Press / Peter Mountain
Angelina Jolie und Johnny Depp im Film "The Tourist" (2010)

Bei den Dreharbeiten zum Film "The Tourist" lernten Johnny und Angelina sich 2010 kennen. Sie soll schon immer von ihm fasziniert gewesen sein und zeigte sich begeistert davon, mit ihm gemeinsam in einem Film zu spielen. Ein Freund der Schauspielerin erklärte gegenüber The Sun: "Angelina hat Johnny schon seit Jahren verehrt, bevor sie überhaupt 'The Tourist' mit ihm drehte. Und am Set haben sie sich wirklich blendend verstanden." Bereits während seines Rosenkrieges mit Amber Heard (30) standen Johnny und Angie regelmäßig in Kontakt, sie soll sich sogar Tipps für ihre eigene Scheidung geholt haben.

Brad Pitt und Angelina Jolie bei der Premiere von "Maleficent" in London
Anthony Harvey/Getty Images
Brad Pitt und Angelina Jolie bei der Premiere von "Maleficent" in London

Brad hingegen soll inzwischen völlig fertig sein. Insider berichten, dass die Situation ihn kaputt mache und er sehr darunter leide, seine Kinder nicht sehen zu dürfen. Wer sich aus der berühmten Hollywood-Clique um ihn herum unterstützend zeigt und auf seiner Seite steht, ist hingegen nicht klar.

Angelina Jolie mit Maddox, Knox und Bruder James Haven am Flughafen in New York
Ron Asadorian / Splash News
Angelina Jolie mit Maddox, Knox und Bruder James Haven am Flughafen in New York

Erfahrt im folgenden Video mehr zu den Affären-Gerüchten um Brad Pitt und Marion Cotillard (40).