Die Scheidung ist eingereicht, jetzt hat Angelina Jolie (41) vor allem ein Ziel: Das alleinige Sorgerecht für ihre sechs Kinder zu erkämpfen, während ihr baldiger Ex-Mann Brad Pitt (52) nur das Besuchsrecht bekommen soll. Den ersten richtigen Schritt hat Angelina schon einmal getan: Sie hat laut TMZ die erfahrene Star-Anwältin Laura Wasser (48) engagiert. Es gibt kaum eine Hollywood-Scheidung, bei der diese Frau nicht ihre Finger mit im Spiel hatte – zuletzt zum Beispiel im Fall Johnny Depp (53) versus Amber Heard (30).

Laura Wasser, Star-Anwältin
Getty Images
Laura Wasser, Star-Anwältin

Dass es Laura Wasser gelang, in der Schlammschlacht zwischen dem Fluch der Karibik-Star und Amber Heard eine Einigung herbeizuführen, wird Angelina Jolie sicher sehr beeindruckt haben und vielleicht sogar ein Faktor bei ihrer Entscheidung gewesen sein, (erst) jetzt die Scheidung einzureichen. Sie wartete womöglich bewusst, bis Johnny Depps Ehe geschieden war und Laura Wasser für sie zur Verfügung stand. Mit ihr arbeitete die sechsfache Mutter bereits 2003 bei der Auflösung ihrer Ehe mit Billy Bob Thornton (61) zusammen.

Brad Pitt und Angelina Jolie bei den "15th Annual AFI Awards" in Los Angeles
Kevin Winter/Getty Images
Brad Pitt und Angelina Jolie bei den "15th Annual AFI Awards" in Los Angeles

Eine bessere und diskretere Anwältin als Laura Wasser, die an den Spitzenuniversitäten Berkeley und der Loyola Law School studierte und seit 1994 zugelassen ist, könnte Angie kaum verpflichten. Die Liste der Scheidungen, an denen die 48-Jährige mitwirkte, ist wirklich beeindruckend. Zu ihren Klienten zählten: Britney Spears (34), Kim Kardashian (35), Heidi Klum (43), Arnold Schwarzenegger (69), Ashton Kutcher (38), Demi Moore (53), Christina Aguilera (35), Ryan Reynolds (39), Kiefer Sutherland (49), Stevie Wonder (66), Jennifer Garner (44), Ben Affleck (44), Gwen Stefani (46) und Megan Fox (30). Hat Angelina Jolie mit der Hilfe von Laura Wasser also alle Vorteile in der Scheidung von Brad Pitt auf ihrer Seite?

Amber Heard und Johnny Depp bei einer Filmpremiere in London
Lia Toby/WENN.com
Amber Heard und Johnny Depp bei einer Filmpremiere in London