Es ist eine der erfolgreichsten Krimi-Sendungen in der US-amerikanischen TV-Landschaft: Navy CIS begeistert seit 2003 schon mit über 300 Episoden in insgesamt 14 Staffeln die Zuschauer weltweit. Das erfolgreiche TV-Format hat dazu auch schon einige beliebte Ableger wie "NCIS: Los Angeles" oder "NCIS: Red" hervorgebracht. Doch jetzt muss die Erfolgs-Show einen schlimmen Schicksalsschlag verkraften, denn ein wichtiges Mitglied der Crew ist gerade überraschend gestorben.

Team von "Navy CIS"
Paul A. Hebert/Press Line Photos/Splash News
Team von "Navy CIS"

Dabei handelt es sich um Gary Glasberg, der seit 2009 zum Produktions-Team der Serie gehört. 2011 wurde er sogar Executive Producer und darüber hinaus kreierte er die Tochter-Serie "NCIS: New Orleans". Die genaue Todesursache ist bis dato noch unbekannt. Glasberg hinterlässt seine Ehefrau Mimi Schmir und die beiden gemeinsamen Söhne Dash und Eli.

Gary Glasberg, Produzent
PICTUREGROUP LLC/ActionPress
Gary Glasberg, Produzent

In einem rührenden Statement verabschiedete sich das Team von "Navy CIS" von ihrem Kollegen. "Gary war unser Stein, unser Cheerleader und unser Teamkapitän. Er hat uns mit seiner Führung, seinen kreativen Instinkten und seinem lieben Wesen inspiriert. Die Sendung wird ohne ihn nicht mehr dieselbe sein", heißt es in der Stellungnahme.

Gary Glasberg, Produzent
Buckner/Variety/REX/Shutterstock/ActionPress
Gary Glasberg, Produzent

2016 ist ein schreckliches Jahr mit Blick auf Promi-Tode. Von welchen Stars man sich dieses Jahr bereits verabschieden musste, erfahrt ihr in diesem Video.