Diese Nachricht dürfte viele Schlager-Fans schockieren: In der Nacht zum Freitag ist Manfred Durban verstorben, der beliebte Schlagzeuger der Schlager-Band "Die Flippers". Er wurde 74 Jahre alt.

Die Flippers
ELSNER,ERWIN / ActionPress
Die Flippers

Den Tod des Musikers bestätigte seine Familie gegenüber der Pforzheimer Zeitung. Der Künstler wird nicht nur von seinen Verwandten, sondern auch von seinen Bandkollegen schmerzlich vermisst. In einem emotionalen Statement äußerte sich jetzt der Flippers-Sänger Olaf Malolepski (70): "Die Nachricht hat mich sehr getroffen. Wir fühlen mit der Familie. Lieber Manfred, durch die Musik der Flippers bist du unsterblich. Wir vermissen dich!" Aus seinem persönlichen Umfeld heißt es, dass er friedlich eingeschlafen sein soll. Woran er allerdings gestorben ist, ist nicht bekannt. Der Schlagzeuger hinterlässt seine Ehefrau, zwei Kinder sowie Enkelkinder.

Manfred Durban auf der Bühne
SCHULZE, JÖRG-MARTIN / ActionPress
Manfred Durban auf der Bühne

Schon vor fünf Jahren hatte sich das beliebte Schlagertrio rund um Manfred, Olaf und Bernd Hengst (69) nach mehr als 40 Jahren Bandgeschichte getrennt. Hits wie die "Rote Sonne von Barbados" oder auch "Weine nicht, kleine Eva" entstanden in der Schlagerschmiede der Flippers. Bis heute haben sie viele Millionen Platten verkauft.

Olaf Malolepski, Manfred Durban und Bernd Hengst von "Die Flippers"
PUBLIC ADDRESS / ActionPress
Olaf Malolepski, Manfred Durban und Bernd Hengst von "Die Flippers"