Ex-Dschungelcamperin Helena Fürst (42) meldet sich zu Wort. Die "Anwältin der Armen" trieb in der letzten Staffel von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" vor allem Thorsten Legat (48) zur Weißglut. Der Ex-Kicker wäre, wie seine jüngsten Aussagen zeigen, wohl auch mit Hanka Rackwitz (47) ziemlich aneinander geraten. Jetzt stellt ausgerechnet Höllena ihrer Dschungel-Nachfolgerin Hanka ein Untauglichkeitszeugnis für das Camp aus. Im Gespräch mit Promiflash begründet sie ihre Meinung!

"Dass sie mit ihren ganzen Störungen da reingeht, finde ich befremdlich. Eigentlich
gehört so jemand nicht in den Dschungel."
So fällt das Urteil der Fürstin über die TV-Maklerin im Interview mit Promiflash aus. Hankas Zwänge nehmen im Camp mittlerweile besorgliche Ausmaße an. Das hat auch Helena mitbekommen und ist besorgt: "Ich denke sie wird hinterher noch mehr Störungen haben."

Im angehängten Video erfahrt ihr, wie sich die Angstzustände von Hanka im Dschungel noch verschlimmert haben. Alle Infos zu "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Hanka Rackwitz im Dschungelcamp-PoolRTL
Hanka Rackwitz im Dschungelcamp-Pool
Helena Fürst, bekannt als "Anwältin der Armen" und "Kämpferin aus Leidenschaft" bei RTLFacebook / Helena Fürst
Helena Fürst, bekannt als "Anwältin der Armen" und "Kämpferin aus Leidenschaft" bei RTL
Hanka Rackwitz, Dschungel-Kandidatin 2017Facebook / Hanka Rackwitz
Hanka Rackwitz, Dschungel-Kandidatin 2017
Helena Fürst giftet: "Hanka gehört nicht in den Dschungel!"Friedrich,Jürgen/ActionPress – RTL / Stefan Menne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de