Trägt das Dschungelcamp zu unrecht den Titel "Reality-TV-Show"? Seit dem Start der diesjährigen Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" überschlägt sich die Fangemeinde mit Diskussionen zur Echtheit der beliebten RTL-Sendung. Promiflash hat den Check gemacht: Wie fake ist das Dschungelcamp 2017?

Grund 1 – Rollenverteilung der Kandidaten
Hanka Rackwitz (47) hat Phobien, beginnt ihren Camp-Aufenthalt mit Heulattacken und Berührungsängsten. Klare Rolle: die Verrückte! Nach einer Woche Dschungel sieht das ganz anders aus, sie ist über sich hinausgewachsen. Hanka umarmt Mitcamperin Nicole Mieth (26), lässt während verschiedener Prüfungen Ekel-Getier über sich hinweg krabbeln. Das honorieren die Zuschauer mit Anrufen. Busch-Bewohner, die hingegen keine Charakterentwicklung zeigen, fliegen gnadenlos. Markus Majowski (52) ist von Anfang an der Wutbürger, Nicole das scheue Reh. Und das bleibt auch während der gesamten Zeit im Dschungel so. Nur, entspricht das wirklich der Wahrheit? Comedian Markus behauptet jetzt, seine Szenen seien falsch aneinander geschnitten worden. Auch Nicole findet es komisch, in der Öffentlichkeit den Ruf der unsichtbaren Camperin inne zu haben. "Wäre ich die ganze Zeit nur wie ein Mäuschen in der Ecke gesessen, dann wäre Gina-Lisa wahrscheinlich nicht halb zusammengebrochen beim Abschied, oder bei meinem Auszug", verrät sie im Promiflash-Interview.

Natürlich gibt es keine Beweise. Vielen Dschungelcamp-Fans riechen diese Zufälle aber zu sehr nach Stinkfrucht. Was denkt ihr? Ist IBES noch echt? Stimmt ab!

Grund 2 – Verteilung der Sendezeit
RTL versucht die Zuschauer im Voting zu beeinflussen, indem sie bewusst entscheiden, wie viel Sendezeit die jeweiligen Kandidaten kriegen und was von ihnen gezeigt wird. Daran ist ja erst mal nichts verwerflich: Schließlich ist wohl jeder froh, Thomas Häßler (50) nicht zwei Stunden beim Rauchen beobachten zu müssen. Trotzdem werfen manche RTL vor, dass sie bestimmte Kandidaten mehr pushen als andere. So werden also ganz zufällig Turteltäubchen Gina-Lisa (30) und Honey auf eine romantische Schatzsuche geschickt, Markus wird bei der nächsten extra lange an eine Wand angebunden und mit Schleim beworfen. Hoffnung dabei natürlich: Dass der Comedian möglichst schön ausrastet. Somit ist es auch kein Wunder, wenn Wut-Markus, die "stille" Nicole oder die unscheinbare Fräulein Menke schnell das Camp verlassen müssen. Schließlich hat der Zuschauer sie nur sehr einseitig oder auch gar nicht kennengelernt.

Noch kurioser: Schon am Tag darauf nimmt Honey die Herausforderung der nächsten Prüfung aber an, auch wenn er sich dabei in einem fluffigen Hasenkostüm nicht nur der Lächerlichkeit preisgibt, sondern auch diese Kostüm relativ eng um den Hals zu sein scheint. Hier gibt es plötzlich keine Probleme mehr mit Atemnot - und genau diese Beobachtung sorgt für neuen Unmut im Publikum. Der Vorwurf von vielen Fans: Gibt es möglicherweise kleine Anweisungen von RTL, wie sich die Kandidaten in den Prüfungen zu verhalten haben? Um für ein bisschen mehr Streit und Action zu sorgen? Um manche Kandidaten besser dastehen zu lassen als andere?

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus' im Special bei RTL.de.

Grund 3 – Wie verhalten sich die Kandidaten in den Prüfungen
Es ist schon ein komischer Zufall: Ausgerechnet die Prüfung, an der alle Dschungelbewohner teilnehmen MÜSSEN, um überhaupt einen Stern zu bekommen, verweigert Honey. Warum? Weil sein von der Bronchitis geplagte Hals abgeschnürt wird. Ein merkwürdiger Grund - und ein noch merkwürdigerer Zufall, dass ausgerechnet am "Halsproblem-Tag" der Hals eine solch wichtige Rolle in der Prüfung spielt.

Nicole Mieth und Gina-Lisa LohfinkICH BIN EIN STAR - HOLT MICH HIER RAUS!, RTL
Nicole Mieth und Gina-Lisa Lohfink
Honey im Kreise seiner Dschungelkollegen, Dschungelcamp 2017RTL / Stefan Menne
Honey im Kreise seiner Dschungelkollegen, Dschungelcamp 2017
Nicole Mieth in der Dschungelprüfung "Dschungel-Grausstellung"RTL / Stefan Menne
Nicole Mieth in der Dschungelprüfung "Dschungel-Grausstellung"
Dschungelcamp 2017, Tag 9: Markus MajowskiRTL / Stefan Menne
Dschungelcamp 2017, Tag 9: Markus Majowski
Alexander "Honey" Keen bei seiner DschungelprüfungRTL / Stefan Menne
Alexander "Honey" Keen bei seiner Dschungelprüfung
3 Gründe: Wie fake ist das Dschungelcamp 2017?RTL / Stefan Menne
Ist das Dschungelcamp echt oder fake?2470 Stimmen
745
Echt! So was kann man sich gar nicht ausdenken!
1725
Total fake! Von vorne bis hinten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de