Donald Trump (70) ist erst seit wenigen Tagen Präsident der USA und sorgt schon jetzt für politischen Wirbel. Kein Wunder, vor seinem Amtsantritt war das nicht anders. Doch jetzt hatte das Weiße Haus gute Neuigkeiten zu verkünden und feierte einen historischen Moment: Trump-Enkel Theodore machte ebenda seinen ersten Krabbelversuch.

Seit der Multi-Milliardär im Oval Office sitzt, überschlagen sich die Meldungen rund um seine Politik. Für etwas Abwechslung sorgte nun der Nachwuchs seiner Tochter Ivanka Trump (35). Ihr zehn Monate alter Sohn Teddy probierte sich nämlich im Krabbeln aus. Als großer Social-Media-Fan hielt Mama diesen Versuch selbstverständlich mit der Kamera fest und präsentierte ihn ihren Fans auf Instagram.

Die sind von den Fähigkeiten des Kleinen genauso entzückt wie Ivanka selbst. "Danke, dass du solche wundervollen Momente mit uns teilst", "Oh, er ist so süß" und "Wie schön und einzigartig! Wer kann schon von sich sagen, 'ich habe im Weißen Haus das Krabbeln gelernt'?", heißt es da in drei von unzähligen positiven Kommentaren. Wie findet ihr es, dass Ivanka solch private Einblicke gewährt? Stimmt im Voting ab!

Kanye West und Donald Trump im Oktober 2018 in Washington
Getty Images
Kanye West und Donald Trump im Oktober 2018 in Washington
Die britischen Royals nach dem Commonwealth-Day-Gottesdienst in Westminster Abbey
Getty Images
Die britischen Royals nach dem Commonwealth-Day-Gottesdienst in Westminster Abbey
Barron, Donald und Melania Trump
Getty Images
Barron, Donald und Melania Trump
Ist es okay, dass Ivanka so viele private Dinge mit Fans teilt?346 Stimmen
230
Ja, das macht sie sympathisch!
116
Nein, sie nutzt jede Gelegenheit für PR!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de