Endlich klärten James Cameron (und die "MythBusters") nach zwei Jahrzehnten auf, warum Jack den Film Titanic nicht überleben konnte. Und auch Paul Verhoeven enthüllte 25 Jahre nach "Basic Instinct", dass man in der berühmten Verhörszene tatsächlich die Vagina von Sharon Stone (58) sieht. Diese Filme sind aber nicht die Einzigen, die mit einem unbefriedigenden Schluss enden. Folgende Film-Mysterien müssen auch unbedingt noch gelöst werden:

In der modernen "Robinson Crusoe"-Version "Cast Away" von 2000 spielt Tom Hanks (60) einen Postboten, der mit einigen Paketen auf einer einsamen Insel strandet. Im Laufe der Zeit öffnet er alle Päckchen, bis auf eins. Dieses liefert er am Ende des Films an seinen rechtmäßigen Empfänger aus. Und wieder bleibt der Inhalt unter Verschluss und man fragt sich: Was befindet sich in diesem Paket?

In der Komödie "Hangover" von 2009 wacht die Männergruppe rund um Bradley Cooper (42) nach einer heftigen Junggesellen-Party am nächsten Morgen ohne Erinnerungen an die letzte Nacht auf. Plötzlich befinden sie sich zusammen mit einem Baby, einem Tiger und einem Huhn in einem Hotelzimmer. Die Herkunft des Babys und des Tigers werden geklärt. Eine Frage bleibt jedoch offen: Wem gehört das Huhn und wie kam es ins Zimmer?

Im Kultfilm "Pulp Fiction" aus dem Jahr 1994 von Quentin Tarantino (53) öffnet John Travolta (62) in einer Schlüssel-Szene einen Aktenkoffer, der in dem Film eine wichtige Rolle spielt. Einen Blick in das Innere wird dem Zuschauer jedoch verwehrt. Auf die Frage von Samuel L. Jackson (68), ob der Inhalt des Koffers zufriedenstellend sei, erhält man nur ein kurzes "Ja". Aber woraus besteht der mysteriöse Inhalt?

Im folgenden Video erfahrt ihr Geheimnisse über die Bond-Reihe, die ihr bestimmt noch nicht kanntet:

Sharone Stone in dem Film "Basic Instinct"ActionPress
Sharone Stone in dem Film "Basic Instinct"
Filmplakat zu "Hangover"WENN
Filmplakat zu "Hangover"
Tom Hanks in "Cast Away – Verschollen"WENN
Tom Hanks in "Cast Away – Verschollen"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de