Was für ein tränenreicher Abschied! Gerade erst wurde bekannt, dass Ex-Nationalspieler Kevin Großkreutz (28) und der VfB Stuttgart aufgrund Kevins Beteiligung an einer Schlägerei ab sofort getrennte Wege gehen. Eine Pressekonferenz ließ nicht lange auf sich warten: Dort entschuldigte sich der Fußballer mit einer emotionsgeladenen Rede bei seinen Angehörigen und verriet zudem, wie es bei ihm jetzt weitergeht.

Wie die Bild mitteilte, seien bei dem gebürtigen Dortmunder nach der Entschuldigung bei Familie und Freunden, "die sich Riesen-Sorgen gemacht haben", dicke Kullertränen geflossen. Dann fing er sich jedoch wieder und konnte so noch einen Ausblick auf seinen weiteren Karriereverlauf geben. "Ich werde jetzt erstmal ruhig machen und mit Profi-Fußball vorerst nichts mehr zu tun haben", wusste Focus Online zu berichten.

Dass jetzt alles Schlag auf Schlag kommen würde, hatte der frisch gebackene Vater einer kleinen Tochter wohl so nicht kommen sehen: Anfang des Jahres postete er auf seinem Instagram-Profil ein Foto von sich, auf dem er Autogramme für seine Fans gab. Daneben schrieb er voller Vorfreude: "Ich zieh mein Ding durch. Ich weiß wer und was wichtig ist im Leben!!! Auf ein geiles, gesundes und erfolgreiches Jahr 2017." Genug Zeit für positive Aktionen bleibt ja dieses Jahr zum Glück noch. Nutzen könnte er sie zum Beispiel für die Solidarfonds-Stiftung NRW, für die er seit 2013 Botschafter ist.

Nicht nur Kevin wurde im vergangenen Jahr Papa. Weitere Promis, die sich über Nachwuchs freuten, seht ihr im Video.

Kevin Großkreutz unter Tränen während der Pressekonferenz zu seinem Abschied vom VfBWeber/ Eibner-Pressefoto / ActionPress
Kevin Großkreutz unter Tränen während der Pressekonferenz zu seinem Abschied vom VfB
Kevin Großkreutz bei einer AutogrammstundeInstagram / fischkreutz
Kevin Großkreutz bei einer Autogrammstunde
Kevin Großkreutz mit seiner TochterInstagram / fischkreutz
Kevin Großkreutz mit seiner Tochter


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de