Jetzt rastet George Michaels (✝53) Lover Fadi Fawaz aus! Erst vor wenigen Stunden wurde bekannt, dass der Sänger an Herzversagen starb. Seit er Weihnachten vergangenen Jahres leblos in seinem Anwesen gefunden worden war, gab es Spekulationen um seine Todesursache. Zuletzt geriet sogar Fadi selbst unter Verdacht, etwas mit dem Tod zu tun zu haben. Nachdem das Autopsie-Ergebnis feststeht, ließ Fadi seiner Wut über die falschen Beschuldigungen jetzt freien Lauf!

Wochenlang stand Fadi unter Beschuss: Nahezu täglich kamen neue Details des Streits zwischen ihm und der Familien des verstorbenen Popstars an die Öffentlichkeit. Sie werfe ihm eine Mitschuld an Georges Tod vor, hieß es. Der traurige Höhepunkt: Fadi wurde verboten, bei Georges Beerdigung zu erscheinen. Kein Wunder, dass die Nerven bei Fadi inzwischen blank liegen. "F**k you! Die Wahrheit ist raus. All die bösen Kommentare, Presseberichte und Notrufe waren sehr gemein und unnötig. Wie auch immer – jetzt hoffe ich, dass ich ein bisschen echte Liebe bekomme", schrieb er kurz nach der Veröffentlichung des Autopsie-Ergebnisses bei Twitter.

Ein britischer Gerichtsmediziner hatte am Dienstagnachmittag bestätigt, dass George entgegen allen Gerüchten eines natürlichen Todes gestorben war. Der 53-Jährige erlag demnach den Folgen einer Herzerkrankung und einer Fettleber.

George Michael während eines Konzerts in Amsterdam 2007EVERT ELZINGA/AFP/Getty Images
George Michael während eines Konzerts in Amsterdam 2007
Fadi Fawaz und George MichaelTwitter / @fadifawaz
Fadi Fawaz und George Michael
George MichaelSplash News
George Michael


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de