Vor drei Monaten starb Sänger George Michael (✝53) an Herzversagen. Kurz nach seinem Tod wurde bereits spekuliert, was mit seinem geschätzten Vermögen von etwa 120 Millionen Euro passieren wird. Wie jetzt bekannt wurde, soll seine Schwester Melanie Panayiotou (55) sein Mega-Anwesen in London bekommen.

Melanie habe die Villa geliebt, berichtet ein Insider via The Sun. Aus diesem Grund habe der "Faith"-Interpret seiner älteren Schwester das Haus im Wert von über elf Millionen Euro hinterlassen. "Sie haben wunderbare Zeiten dort verbracht und es hat einen ganz speziellen Platz in ihrem Herzen." Die Geschwister hatten eine ganz besondere Verbindung zueinander, so die Quelle weiter. Melanie sei immer an seiner Seite gewesen und habe ihn immer unterstützt. Die 55-Jährige soll bereits in das Anwesen eingezogen sein.

Melanie soll außerdem Haupterbin sein und damit etwa die Hälfte von Georges Vermögen bekommen. Der Rest soll an seine zweite Schwester Yioda, seinen Lebensgefährten Fadi Fawaz, seine Patenkinder und an wohltätige Organisationen gehen.

Im vergangen Jahr mussten wir uns von vielen Prominenten verabschieden. Im Video gibt es einen Überblick.

George Michael mit seiner Schwester Melanie in den 1980ernActionPress
George Michael mit seiner Schwester Melanie in den 1980ern
George Michael mit seinen ElternAll Action / ActionPress
George Michael mit seinen Eltern
George Michael im Mai 2007 in LondonPeter Macdiarmid/Getty Images
George Michael im Mai 2007 in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de