Große Sorge bei Schlagerstar Heino (78)! Der Sänger musste jetzt erneut um seine Frau Hannelore (74) bangen. Nach Herz, Hüfte und Kniegelenken, wurde sie nun auch noch an der Lendenwirbelsäule operiert!

"Ohne Hannelore bin ich doch nur ein halber Mensch", klagte der 78-Jährige nun im Bild.de-Interview. Die 74-Jährige litt unter starken Schmerzen beim Gehen. Schließlich wurden sie so heftig, dass selbst 50 Meter Fußweg zur Tortur wurden. Beim Arzt dann die Diagnose: Verengung des Wirbelkanales! In einer dreistündigen Operation mussten deshalb verdickte Knochenanteile unter Vollnarkose entfernt werden.

Mittlerweile geht es Hannelore aber schon wieder besser und sie hat sich gut von dem Eingriff erholt. Somit kann sie bald in die Reha entlassen werden und dann endlich wieder mit ihrem Heino das Leben schmerzfrei genießen. Zuletzt musste Hannelore 2014 an der Hüfte operiert werden.

Heino sitzt zwar nicht mehr in der Jury, trotzdem geht auch dieses Jahr die Suche nach Deutschlands Superstar weiter. Was ein Kandidat benötigt, um DSDS gewinnen zu können, verrät Thomas Anders (54) im Video:

Siegfried Fischbacher und Roy Horn, 2014
Getty Images
Siegfried Fischbacher und Roy Horn, 2014
Heino und seine Hannelore auf dem Oktoberfest 2011
Getty Images
Heino und seine Hannelore auf dem Oktoberfest 2011
Heino mit seiner Frau Hannelore Kramm im April 2019
Getty Images
Heino mit seiner Frau Hannelore Kramm im April 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de