Die Matador-Legende Juan José Padilla macht gerade Schlagzeilen mit einem seiner Stierkämpfe. Ein 650 Kilogramm schwerer Bulle stieß ihm sein Glasauge heraus und musste dafür bitter büßen. Der Torero tötete das Tier und schnitt ihm als Trophäe sogar noch ein Ohr ab – der Horror für Kay One (32). Der Rapper reagierte mit einem Facebook-Kommentar auf die schreckliche spanische Tradition - und spricht damit zahlreichen Kritikern der Horror-Tradition aus dem Herzen: "Das ist für mich kein Sport. Das ist einfach Tierquälerei und krank!"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de