Am vergangenen Montagabend kam es im US-Bundesstaat Iowa zu einem tödlichen Autounfall. Chris Soules (35) soll mit seinem Wagen einen Traktor gerammt haben – das Gefährt landete im Graben. Anschließend hat der US-Bachelor offenbar Unfallflucht begangen. Nun berichten Medien: Er wurde verhaftet.

Laut TMZ wurde das Unfallopfer mit dem Krankenwagen in eine Klinik gebracht, wo es kurze Zeit später seinen schweren Verletzungen erlag. Chris soll in der Nähe des Unfallorts von Zeugen gesichtet worden sein, die daraufhin sofort die Polizei alarmierten. Der Reality-Star befinde sich derzeit in Polizeigewahrsam, soll aber gegen eine Kaution von 10.000 US-Dollar bald auf freien Fuß kommen.

Ob Alkohol im Spiel war, ist noch unklar. Das amerikanische Nachrichtenportal habe jedoch Dokumente erhalten, die belegen, dass Chris zum Zeitpunkt des Unfalls im Besitz von alkoholischen Getränken war. In den USA ist der 35-Jährige eine kleine Berühmtheit. 2015 war er als Rosenkavalier in der 19. Staffel von Der Bachelor zu sehen. Kurz darauf wurde ihm sogar eine Liebelei mit Rumer Willis (28), der Tochter von Bruce Willis (62) und Demi Moore (54), nachgesagt.

Chris Soules, ehemaliger US-BachelorAlberto E. Rodriguez / Staff / Getty Images
Chris Soules, ehemaliger US-Bachelor
Chris Soules, US-TV-Gesichtgotpap/Bauergriffin.com / Splash News
Chris Soules, US-TV-Gesicht
Robby Hayes, US-Bachelorette-Finalistgotpap/Bauergriffin.com / Splash News
Robby Hayes, US-Bachelorette-Finalist


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de