Traurige Nachrichten aus Hollywood. Der Regisseur Jonathan Demme ist heute im Alter von 73 Jahren in New York gestorben. Er wurde durch Filme wie "Das Schweigen der Lämmer", "Philadelphia", "Gefährliche Freundin" und "Die Mafiosi-Braut" bekannt und gewann einen Oscar.

Jonathan starb am Mittwoch nach einem langen Kampf gegen Speiseröhrenkrebs, bestätigte ein Freund der Familie gegenüber Indiewire. 2010 hatte der Hollywood-Regisseur die Diagnose über die tückische Krankheit bekommen und erfolgreich gegen sie gekämpft. Fünf Jahre später kehrte sie aber zurück. In den vergangenen Wochen habe die Gesundheit von Jonathan (✝73) stark nachgelassen, sagte der Vertraute weiter.

Der Regisseur wurde vor allem durch seinen Film "Das Schweigen der Lämmer" bekannt. Für diesen gewann er 1992 den Oscar für die beste Regie. Jodie Foster (54) spielte in den Streifen die Hauptrolle der FBI-Anwärterin Clarice Starling. Sie äußerte sich bereits in einem Statement zu dem Tod ihres damaligen Directors, wie Daily Mail berichtete: "Mein Herz ist gebrochen, dass ich einen Freund verliere, einen Mentor."

Jodie Foster und Jonathan DemmeCindy Ord/Getty Images
Jodie Foster und Jonathan Demme
Jonathan Demme in New York 2016Cindy Ord/Getty Images
Jonathan Demme in New York 2016
Jonathan Demme in Venedig 2015Gavan/Getty Images
Jonathan Demme in Venedig 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de