Ärger für Muriel Baumeister (45)! Die Schauspielerin hatte im Oktober vergangenen Jahres einen Autounfall. Sie fuhr in Berlin Charlottenburg erst gegen eine Leitplanke und prallte dann gegen ein stehendes Fahrrad auf dem Gehweg. Das Brisante daran: Sie soll 1,45 Promille Alkohol im Blut und ihre elfjährige Tochter Frieda mit im Auto gehabt haben. Heute nun wurde das Gerichtsurteil rechtskräftig.

Im Februar erging bereits ein Strafbefehl gegen Muriel wegen fahrlässiger Gefährdung des Straßenverkehrs. Die 45-Jährige und ihr Anwalt legten daraufhin Einspruch ein, zogen diesen aber im heutigen Prozess vor dem Amtsgericht Berlin Tiergarten wieder zurück. Wie Bild Online berichtete, wurde Muriel zu 40 Tagessätzen à 40 Euro verurteilt. Außerdem müsse sie für neun Monate ihren Führerschein abgeben.

Die Tatort-Darstellerin gab vor Gericht ihren Alkoholkonsum vor der Autofahrt offenbar zu. Eine Sprecherin des Amtsgerichts sagte gegenüber Spiegel Online, Muriel sei sich bewusst darüber gewesen, "dass sie nicht mehr fahrtüchtig war". Der entstandene Sachschaden belief sich auf 580 Euro.

Muriel BaumeisterPromiflash
Muriel Baumeister
Muriel BaumeisterWENN
Muriel Baumeister


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de