Eltern haben es wirklich nicht leicht. Davon können Sven Hannawald (42) und seine Ehefrau Melissa wohl ein Lied singen. Im Februar wurde ihr erstes gemeinsames Kind geboren. Die Geburt stellte das Paar vor eine ganz besondere Herausforderung. Jetzt hat der ehemalige Skispringer offenbart: Sohnemann Glen kam zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt auf die Welt.

"Der 11. Februar ist unglücklich, weil da Skisprungsaison ist, dementsprechend war es schwierig", erzählte Sven im Gala-Interview. Auch nach dem Ende seiner Profikarriere ist Sven häufig unterwegs, so war er Anfang des Jahres als Kommentator für einen Sportsender im Einsatz. Mittlerweile verbringt der 42-Jährige aber wieder mehr Zeit zu Hause: "Jetzt in der Übergangszeit bin ich häufiger da, da können wir uns das besser einteilen und viele Dinge zu dritt machen."

Der Zweifach-Papa verriet noch weitere Details über seinen Sohn. Glen ist offenbar sehr neugierig: "Und jetzt, wenn wir irgendwo sind, schaut er sich immer um. Eigentlich sollte er müde sein, aber er ist immer interessiert."

Glen Hannawald, Sohn von Sven HannawaldInstagram / melissa_hannawald
Glen Hannawald, Sohn von Sven Hannawald
Melissa und Sven HannawaldChristian Marquardt / GettyImages
Melissa und Sven Hannawald
Melissa und Sven Hannawald mit ihrem gemeinsamen SohnFacebook / Sven Hannawald
Melissa und Sven Hannawald mit ihrem gemeinsamen Sohn


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de