Aus der Traum von der nächsten Leichtathletik-Weltmeisterschaft! Während seiner Zeit bei Let's Dance hatte sich bei Paralympics-Star Heinrich Popow (34) der Beinprothesen-Stumpf entzündet. Dennoch hoffte der Profi-Sportler in den letzten Wochen auf eine Teilnahme an der WM in London im kommenden August. Diesen Traum kann sich Heinrich nun allerdings nicht erfüllen, wie er auf seinem Social-Media-Kanal bekannt gab!

Paralympics-Star Heinrich Popow bei "Let's Dance"Florian Ebener / Getty Images
Paralympics-Star Heinrich Popow bei "Let's Dance"

"An meinem heutigen Geburtstag geht es nach London zur WM, wo der Traum von Gold bei den Paralympics 2012 zur Realität wurde. Diesmal leider nur als Zuschauer", überbrachte der Hobby-Tänzer seinen Followern die traurige Neuigkeit auf Instagram. Seine Teilnahme an der Tanzshow, die erst zu der Entzündung führte, bereut Heinrich dennoch nicht: "Ich habe so viele neue Menschen in mein Leben bekommen und habe eine neue Art der Lebensqualität erlebt. Deshalb ist der Preis für das Ausscheiden als Sportler bei der WM vollkommen okay."

Kathrin Menzinger und Heinrich Popow bei "Let's Dance"Lukas Schulze / Getty Images
Kathrin Menzinger und Heinrich Popow bei "Let's Dance"

Die Nachricht, dass er an der WM nicht teilnehmen kann, scheint auch das Ende seiner Karriere als Sprinter und Weitspringer einzuläuten. Heinrich erklärte im Juni gegenüber sid: "Wenn ich in London doch nicht starte, werde ich definitiv ein Jahr später nach der EM in Berlin aufhören." Glaubt ihr, dass der Goldmedaillen-Gewinner dieses Vorhaben doch noch einmal überdenken wird? Stimmt in der Umfrage ab!

Heinrich Popow, Paralympics-SportlerHannah Peters/Getty Images
Heinrich Popow, Paralympics-Sportler
Glaubt ihr, dass Heinrich sein Karriere-Aus nach der nächsten EM noch einmal überdenkt?1382 Stimmen
1146
Nein! Wenn es gesundheitlich nicht mehr geht, sollte man es auch nicht übertreiben.
236
Ja! Wenn er merkt, wie es sich als Zuschauer anfühlt, überlegt er sichs noch einmal.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de