Hat sie wirklich so was Intimes ausgeplaudert? Mit ihrem ehrlichen Geständnis zum Thema Selbstbefriedigung spricht "Jane the Virgin"-Star Gina Rodriguez (32) aus, was vielleicht zahlreiche pubertierende Mädchen denken. Sie habe sich geschämt, weil sie sich selbst berührte!

"Mal ganz ehrlich, ich habe mich wegen Selbstbefriedigung lange Zeit schuldig gefühlt", gesteht die Schauspielerin im Interview mit dem US Magazine. Ihre Offenheit geht noch weiter: "Diese Schuldgefühle haben viel zu lange angehalten! Vielleicht habe ich es aber auch einfach zu oft gemacht." Privat sei ihr das häufige Handanlegen allerdings sehr von Nutzen gewesen. Dank Masturbation habe sie die Möglichkeit gehabt, sich und ihren Körper ausgiebig kennenzulernen.

Im Nachhinein sieht sie ihre Scham als unnötig: "Es war völlig falsch zu denken, Selbstbefriedigung wäre verwerflich. Und es ist auch jetzt nicht unangebracht, wenn ich meine Sexualität mit meinem Freund auslebe. Ich bin erwachsen und darf das!" Ihre Lust teilt Gina übrigens mit dem Schauspieler Joe LoCicero. Die beiden lernten sich 2016 im Fitnessstudio kennen und sind seitdem ein Paar.

Gina Rodriguez beim Vulture Festival in New York City 2017
Bryan Bedder / Getty Images
Gina Rodriguez beim Vulture Festival in New York City 2017
Gina Rodriguez bei den Oscars 2018
Matt Winkelmeyer / Getty Images
Gina Rodriguez bei den Oscars 2018
Eva Longoria, Kerry Washington, Gina Rodriguez bei den Costume Designer Guild Awards
Christopher Polk/Getty Images for JumpLine
Eva Longoria, Kerry Washington, Gina Rodriguez bei den Costume Designer Guild Awards
Findet ihr Ginas Geständnis zu intim für die Öffentlichkeit?947 Stimmen
685
Auf gar keinen Fall! Wieso sollte sie als erwachsene Frau nicht über Selbstbefriedigung sprechen dürfen?
262
Ich finde, so was muss nicht in die ganze Welt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de