Sie kann es einfach nicht lassen! Bereits vor wenigen Wochen sorgte Bibi Heinicke (24) mit einem provozierenden Foto für Empörung unter ihren Followern. Die Kritik scheint die YouTuberin aber nicht allzu ernst genommen zu haben. Auch auf einem aktuellen Schnappschuss zeigt sich die Blondine ganz schön freizügig. Zettelt Bibi damit bewusst einen neuen Shitstorm an?

Via Instagram lässt die 24-Jährige ihre Fans an ihrem Urlaub teilhaben und teilt jetzt ein Bild, auf dem sie ihren langjährigen Freund Julian Claßen (24) küsst. Doch nicht etwa die romantische Geste oder die traumhafte Kulisse stechen ins Auge. Was wirklich auffällt, ist Bibis ziemlich hochgeschnittener Badeanzug. Der bietet nämlich freie Sicht auf das knackige Hinterteil der Influencerin.

Obwohl das Bild nach wenigen Stunden bereits über 145.000 Likes zählt, sind die Reaktionen der Kanal-Abonnenten eher durchwachsen. "Mach dich doch gleich nackt", "Denk' nicht, du wärst Nicki Minaj. Bist du nicht", "Eklig, präsentierst hier jedem deinen Arsch" und "Wow, bald besteht dein Kanal nur noch aus Pornos", lauten nur einige der negativen Kommentare. Auch Bibis Photoshop-Künste werden ironisch auf die Schippe genommen: "Mehr retuschieren geht auch nicht, oder?", fragt ein User. Was meint ihr, will Bibi mit Bildern wie diesen bewusst provozieren? Stimmt ab!

Bibi Heinicke, YouTube-StarInstagram / bibisbeautypalace
Bibi Heinicke, YouTube-Star
Julian Claßen und Bibi HeinickeInstagram / bibisbeautypalace
Julian Claßen und Bibi Heinicke
Julian Claßen und Bibi HeinickeInstagram/julienco_
Julian Claßen und Bibi Heinicke
Will Bibi mit ihren freizügigen Bildern ganz bewusst provozieren?331 Stimmen
236
Ja! Je mehr Aufmerksamkeit sie bekommt, desto besser für sie. Das macht sie absichtlich!
95
Nein! Sie teilt einfach nur Erinnerungen aus dem Urlaub. Wenn sie nichts posten würde, wären ihre Follower auch wieder stinkig!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de