Hilft Rocco Stark (31) seiner Nathalie etwa nicht im Haushalt? Auf Social Media scheint es, als positioniere sich der Schauspieler für die klassische Rollenverteilung des 50er-Jahre-Hausmütterchens: Ist Rocco etwa auf dem Macho-Trip?

Mit seiner Aussage stiftet der uneheliche Sohn von Uwe Ochsenknecht (61) reichlich Verwirrung: "Ich helfe meiner Frau nicht", lautet der Facebook-Post des 31-Jährigen. Dazu teilt er ein Video, das sich mit der männlichen Unterstützung im Haushalt beschäftigt. Bei dem Clip handelt es sich aber nicht um frauenfeindliches Material. Im Gegenteil: Die eigentliche Message des Kurzfilms ist, dass sich Männer und Frauen die Hausarbeit wie Abwaschen und Staubsaugen teilen sollten.

Für den Berliner sei es eine völlige Selbstverständlichkeit, in der gemeinsamen Wohnung von sich und Freundin Nathalie mit anzupacken. Diese Einstellung habe der Ex von Kim Gloss (24) schon seit Kindertagen, macht er in seinem Post deutlich: "Ich habe sieben Geschwister und bin bei meiner Mutter ohne Vater aufgewachsen." Glaubt ihr, Rocco ist zu Hause wirklich so eine große Stütze für Nathalie?

Rocco Stark mit seiner Freundin NathalieInstagram / roccostark
Rocco Stark mit seiner Freundin Nathalie
Rocco Stark und seine Freundin NathalieInstagram / roccostark
Rocco Stark und seine Freundin Nathalie
Amelia und Rocco StarkInstagram / roccostark
Amelia und Rocco Stark
Glaubt ihr, Rocco packt zu Hause wirklich mit an?261 Stimmen
176
Ja, er ist einer von den Guten.
85
Nein, er sieht aus wie der typische Macho!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de